• Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    in Buckau

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    im buddhistischen Kloster in Päwesin

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    bei der Feuerwehr in Radewege

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    beim SPD Sommerfest in Jüterbog

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    in Kloster Zinna

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    zu Besuch im Kindergarten

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    bei den Schiedsrichtermeisterschaften in Beelitz

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    mit dem Dennewitzer Trachtenverein

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    bei der Feuerwehr

  • Frank-Walter Steinmeier
    Frank-Walter Steinmeier

    bei den Feuerwehrmeisterschaften in Neschholz

Pressemitteilungen

28 Länder an einem Tag erleben, das geht durchaus, nämlich am Europatag. Das Von Saldern-Gymnasium in Brandenburg an der Havel lud mich am vergangenen Samstag zu ihrem Europatag ein. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein buntes Programm rund um Europa organisiert. In Seminaren wurden von Botschaftsmitarbeitern die verschiedenen Länder vorgestellt, Tipps für das Studieren im Ausland, Work and Travel und Au Pair gegeben.

Politik und politisches Handeln lässt sich eben nicht nur mit einem Wort erklären, da bedarf es schon ein paar Sätze mehr. Diesen Appell richtete ich mehr als einmal am Freitagabend an die über 300 Gäste. Ulrich Deppendorf, das langjährige Gesicht des ARD-Hauptstadtstudios, sprach 90 min lang mit mir über aktuelle Krisen und Probleme in der Welt.

Endlich ist es soweit. Die Buga 2015 hat begonnen und ihre Pforten für alle geöffnet. Die Feierlichkeiten begannen mit einem eröffnenden Gottesdienst dieses besonderen Ereignisses in der Havelregion – ganz gemäß dem BuGa-Motto „Von Dom zu Dom“.

Viele Bürgermeister und Landräte im Land Brandenburg sind über 60 Jahre alt und scheiden langsam aus ihren Ämtern aus. In der SPD besteht der Anspruch, dem Nachwuchs hier ein Stück unter die Arme zu greifen und das nötige Handwerkzeug mit auf dem Weg zu geben. Aus diesem Grund entstand die Idee in einem Qualitätszirkel den politischen Nachwuchs auszubilden.

Über 100 Jahre Metallverarbeitung. Damit wirbt die Kohl-Gruppe AG auch in meinem Wahlkreis. Das traditionsreiche Unternehmen aus Köln, dass vor 25 Jahren - mitten in der Wendezeit - nach Treuenbrietzen expandierte, ist heute einer der größten Arbeitgeber der Region. 400 Beschäftigte am Standort Treuenbrietzen und mehr als 1000 Beschäftigte in der Kohl-Gruppe AG zeugen von einem gut aufgestellten Unternehmen.